Niemals ohne Rückholmöglichkeit

the_voice
the_voice
57
Forum:
Community: Erlebnisberichte 
Hallo Ihr lieben Gleichgesinnten, vor einigen Tagen berichtete ich im chat über ein leider sehr negatives Erlebnis. Schnuggel bat mich, dieses doch bitte auch hier im Forum zu posten, da es sicher für Einige sehr wichtig ist (so denke ich auch) Hier also die etwas gekürzte und aufs Wesentliche konzentrierte Fassung. Nach einem geilen Abend vor dem PC war es gegen Mitternacht so weit, dass ich versuchte die schwere Boulekugel (Metall) mit Durchmesser 7cm aufzunehmen. 7cm sollten "eigentlich" kein Problem sein, da eine Bierflasche auch passt (und die hat genau 7cm) Nach etwas hin und her flutschte die Kugel dann in der Hocke sitzend in mich hinein. Ich presste sie wieder raus, soweit alles ok. Gut, dachte ich, also wieder rein mit dem Teil. Ich stand auf, ging etwas hin und her, bemerkte die Kugel trotz ihres Gewichtes kaum und wollte sie wieder rauspressen. Nur hatte sich das Teil festgesaugt, da half nix. Meine Freundin konnte mir auch nicht helfen und so landeten wir gegen 2:00 Uhr im Krankenhaus. Bis zu dem Zeitpunkt wo über einen etwaigen künstlichen Darmausgang gesprochen wurde, war ich recht entspannt. Dann ging alles recht flott. Not-OP ! Und als ich wieder aufwachte hörte ich als erstes dass die Kugel über denselben Weg wieder aus meinem Körper kam, jedoch hatte ich eine ca. 20cm lange Narbe mit einigen Klammern senkrecht am unteren Bauch. Die folgenden Tage waren jedoch um einiges schlimmer. Durchfall, Vestopfungen, Magensonde (1 Woche), PDA, Zentralvenenzugang usw. waren wirklich kein Spass. 14 Tage nach der OP normalisierte sich langsam das Ganze. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich niemals leichtsinnig gewesen bin. Dieses eine Mal hat mir unvergessliche Stunden bereitet (nicht im wirklich positiven Sinn). Falls jemand von Euch genaueres dazu wissen möchte, schreibt mich einfach an. Heute dehne ich mich wieder voller Geilheit, jedoch halte ich Abstand von Dingen, die in mir verschwinden können. Passt bitte auf Euch auf, dass Euch nicht selbiges zustößt. In diesem Sinne bis auf "weiteres" Michael

  • Hart01
    Hart01
    37
    am 06.08.2019, 16:28 [#52671]

    Moin, 

    Habe an meinem 20. Geburtstag ne geile sexparzynacht gehabt..... Morgens zuhause war ich immernoch sehr dehnungssüchtig und es ist ein fester unförmiger Gegenstand in mir gelandet, lange Rede kurzer Sinn, hat sich verkeilt, extrem auf Prostata und blase gedrückt und die Schmerzen wurden unerträglich. Im Krankenhaus haben sie erst mit Zange und so versucht das plastikding zu greifen, aber zu glatt. Naja ab in den Gynäkologischen OP, vollnarkose und dann wars raus, ohne OP. Seit dem immer entweder Kondom drüber oder eine andere Möglichkeit zum rausholen schaffen. 

    Zur Zeit nutze ich sehr gerne die Eier von organotoy. M L und XL jeweils mit Kette. Kann zwar alle leicht raus pressen, aber es ist ein sicheres Gefühl und ich kann es viel mehr genießen weil ich nicht an eventuelles verschwinden denke.