Niemals ohne Rückholmöglichkeit

the_voice
the_voice
57
Forum:
Community: Erlebnisberichte 
Hallo Ihr lieben Gleichgesinnten, vor einigen Tagen berichtete ich im chat über ein leider sehr negatives Erlebnis. Schnuggel bat mich, dieses doch bitte auch hier im Forum zu posten, da es sicher für Einige sehr wichtig ist (so denke ich auch) Hier also die etwas gekürzte und aufs Wesentliche konzentrierte Fassung. Nach einem geilen Abend vor dem PC war es gegen Mitternacht so weit, dass ich versuchte die schwere Boulekugel (Metall) mit Durchmesser 7cm aufzunehmen. 7cm sollten "eigentlich" kein Problem sein, da eine Bierflasche auch passt (und die hat genau 7cm) Nach etwas hin und her flutschte die Kugel dann in der Hocke sitzend in mich hinein. Ich presste sie wieder raus, soweit alles ok. Gut, dachte ich, also wieder rein mit dem Teil. Ich stand auf, ging etwas hin und her, bemerkte die Kugel trotz ihres Gewichtes kaum und wollte sie wieder rauspressen. Nur hatte sich das Teil festgesaugt, da half nix. Meine Freundin konnte mir auch nicht helfen und so landeten wir gegen 2:00 Uhr im Krankenhaus. Bis zu dem Zeitpunkt wo über einen etwaigen künstlichen Darmausgang gesprochen wurde, war ich recht entspannt. Dann ging alles recht flott. Not-OP ! Und als ich wieder aufwachte hörte ich als erstes dass die Kugel über denselben Weg wieder aus meinem Körper kam, jedoch hatte ich eine ca. 20cm lange Narbe mit einigen Klammern senkrecht am unteren Bauch. Die folgenden Tage waren jedoch um einiges schlimmer. Durchfall, Vestopfungen, Magensonde (1 Woche), PDA, Zentralvenenzugang usw. waren wirklich kein Spass. 14 Tage nach der OP normalisierte sich langsam das Ganze. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich niemals leichtsinnig gewesen bin. Dieses eine Mal hat mir unvergessliche Stunden bereitet (nicht im wirklich positiven Sinn). Falls jemand von Euch genaueres dazu wissen möchte, schreibt mich einfach an. Heute dehne ich mich wieder voller Geilheit, jedoch halte ich Abstand von Dingen, die in mir verschwinden können. Passt bitte auf Euch auf, dass Euch nicht selbiges zustößt. In diesem Sinne bis auf "weiteres" Michael

  • Dehnsucht
    Dehnsucht
    39
    am 01.10.2013, 07:25 [#27921]
    Danke für die eindringliche Schilderung.
    Das sollte alle daran erinnern, dass man bei aller Leidenschaft und Dehnsucht nicht den Verstand ausschaltet.

    DS
  • PlugIn
    PlugIn
    26
    am 01.10.2013, 12:56 [#27933]
    Danke für den Bericht. Man darf halt bei aller Geilheit niemals komplett den Verstand verlieren. Bisher hab ich mich immer gefragt, warum die dicken Dildos, die in unseren Kreisen Verwendung finden, oft 30cm lang sind. Jetzt weiß ich, dass da immer noch ein Stück einkalkuliert ist, dass draußen bleiben soll, damit man noch was zum Anfassen und Rausholen hat.

    Ich hoffe, dass möglichst viele Leute deinen Beitrag lesen.
  • Fistingspecial
    Fistingspecial
    31
    am 01.10.2013, 19:40 [#27926]
    Ohje dachte ich bin der einzige dem so etwas passiert ist. Sehr ähnlich meiner Geschichte, nur das es ein Apfel war. Musste auch ins Krankenhaus, was äußerst unangenehm war. Ebenfalls Vollnarkose und Not-OP nach mehreren Versuchen das Objekt durch Spülungen, per Hand und mit Hilfe von Spekulas raus zu bekommen (Nein in dem Fall war es nicht geil :D). Ich hatte allerdings Glück und der Apfel konnte irgendwie zerschnitten und dann in Einzelteilen rausgeholt werden (Bei einer Metallkugel wohl nur schwer möglich).

    Ich kann daher ebenfalls nur allen von der günstigen Alternative (Früchte, Flaschen und andere Gegenstände), vor allem wenn sie komplett im Arsch verschwinden abraten. Eine Aubergine oder Gurke kriegt man immernoch irgendwie raus. Die ganzen Toys sind zwar nicht gerade günstig, aber ersparen einem eine solch negative Erfahrung. Meiner Neigung hat dies aber ebenfalls keinen Abbruch getan, allerdings achte ich weitaus mehr darauf was man sich so rein schiebt.

    Ein Thread den hier jeder, vor allem jemand der gerade erst mit Dehnung anfängt, lesen sollte. Wenn es zu unangenehm ist im Sexshop große Toys zu kaufen, dann hat man immer die Möglichkeit ganz diskret bei D-King.de ect. zu bestellen ;)

    LG Alex
  • the_voice
    the_voice
    57
    am 05.10.2013, 23:17 [#27935]
    Ein Mitglied schrieb mich bezüglich eines Hotkinkyjo Videos an, wo sich die Dame anscheinend vollkommen problemlos neun kleine Basketballbälle aus dem Arsch drückt.

    Ich möchte Euch meine Antwort darauf nicht vorenthalten (ebenfalls auf Wunsch mind. zweier Mitglieder)

    1. HkJ macht das "Hauptberuflich", sie ist sicher besser gedehnt als ich es vermutlich je sein werde. Sie und noch ein paar andere wie z.B. Layla extrem oder Alysia sollten nicht zwingend als Vorbild zur Nachahmung genommen werden. Was bei diesen Damen so easy aussieht, funktioniert nicht zwingend auch bei dem Betrachter selbst.
    2. Jeder Mensch ist anders gebaut. Was bei dem einen klappt, muss bei dem anderen noch lange nicht passen.
    3. HkJ hat sich flexible Bälle reingeschoben, bei einer Metallkugel sieht die Sache etwas anders aus. Ich kann auch Plugs und Dildos mit mehr als 7cm Durchmesser aufnehmen weil diese nachgeben. Das ist schon ein grosser Unterschied.
    4. Dennoch gibts im Internet ein Video wo man sieht,wie eine Frau exakt "meine" Kugel aus dem Arsch presst. Ich sah dieses Video erst nach meinem Unfall.

    Zusammenfassung: Egal was man sieht, niemals das Gehirn abschalten und einfach drauflos kopieren. Dieses Erlebnis welches ich hatte möchte ich keinem von Euch empfehlen.
  • FF_Lover
    FF_Lover
    60
    am 06.10.2013, 12:38 [#27923]
    Danke für Eure Erfahrungsberichte. Sie sind sehr lehrreich !

    Ich hatte mir vor einigen Jahren mal mehrere Golfbälle eingeführt. Und die sind nun wirklich nicht sehr groß.

    Als ich sie wieder herauspresste, fehlte plötzlich einer. Ich geriet auch in leichte Panik. Aber schließlich liess er sich doch noch herauspressen.

    Anderenfalls wäre ich vermutlich erst zu meiner Lieblingsfisterin gefahren. Mit ihren schmalen Händen müsste sie eigentlich im Darm "verlorene" Gegenstände herausholen können.
  • serious24
    serious24
    42
    am 08.10.2013, 19:04 [#27929]
    Also ich war bisher zum Glück nie in der Verlegenheit ins Krankenhaus zu müssen, aber Sachen, die schwer
    rausgingen gabs schon mal hier und da. Dabei habe ich an mir folgendes beobachtet: Wenn ich wirklich heftigen
    Würgereflex bekomme, also z.B. wild in den Hals gefickt werde, auch selber mit Dildo, dann dreht sich alles auf
    links, und dann ploppen auch plötzlich Sachen wieder raus die vorher bombenfest schienen, genug Gleitgel
    natürlich vorausgesetzt. Ich denke, mit weniger Panik und mehr nachdenken, ließe sich mancher Gang in KH
    sparen, was aber natürlich nicht heißt, daß es nicht besser ist, einmal zu oft nen Arzt zu fragen, als
    seine Gesundheit zu riskieren. Also passt auf euch auf und würde mich mal interessieren, ob jemand an sich
    schonmal ähnliches beobachtet hat....

    Gruß
  • BestChoice69 (Inaktiv)
    BestChoice69
    am 23.10.2013, 00:31 [#27932]
    Ich bin mir jetzt nicht sicher ob hier im Forum links auf Videos erlaubt oder gern gesehen werden.

    Zumindest passend zum Thema: http://efukt.com/21096_Butt_Sex_Sends_P ... he_ER.html

    Hier ging es noch glimpflich aus, aber amüsant war es wohl nur für die behandelten Ärzte und Schwestern.
  • Sigma
    Sigma
    38
    am 23.10.2013, 12:51 [#27936]
    Zitat "BestChoice69": (Ich bin mir jetzt nicht sicher ob hier im Forum links auf Videos erlaubt oder gern gesehen werden.

    Zumindest passend zum Thema: http://efukt.com/21096_Butt_Sex_Sends_P ... he_ER.html

    Hier ging es noch glimpflich aus, aber amüsant war es wohl nur für die behandelten Ärzte und Schwestern.)



    Nutze lieber Dildos mit fetten Klöten, denn da geht so schnell nix flöten :lol:
  • FF_Lover
    FF_Lover
    60
    am 23.10.2013, 14:42 [#27924]
    Irgendwo im www gab es mal einen Film, in dem sich ein Mann ein Glas einführte. Das Glas zerbrach und er fischte mühsam die blutigen Scherben aus seinem Anus.

    Es war gruselig anzuschauen.
  • alone
    alone
    49
    am 25.10.2013, 22:37 [#27927]
    Ja, den film gibt es noch.
    ABER schaut es euch an, wenn ihr blut sehen könnt.
    Und nein, der Man ist nicht gestorben. Er gab noch ein Interview ab.

    http://www.glasimarsch.com