Sack-Dehnung / Ballstretching

BDSMler
BDSMler
64
Forum:
Dehnsucht: Andere Dehnarten 
hallo, gibt es eigentlich hier auch Fans von Ballstretching? Also ich hab damit vor Jahren begonnen, weil mein Sack sehr klein war und habe inzwischen immerhin einen 2-3 cm l├Ąngeren Sack. Allerdings muss ich sagen, hier was zu ver├Ąndern, scheint mir wirklich ein Geduldsspiel zu sein... W├╝rde mich freuen, wenn der ein oder andere Feedback gibt... auf Wunsch kann ich gerne mal ├╝ber meine verschiedenen Spielzeuge zum Dehnen schreiben oder Bilder hochladen ... Gru├č vom BDSMler

  • the_maZe
    the_maZe
    35
    am 16.08.2020, 00:48 [#61812]

    moin,
    ich w├╝rde mal sagen es kommt auf den mix an, den mix zwischen
    dehnen mit gewichten und dem aufpumpen des sacks. also das dehnen von
    aussen und von innen (wobei es bei letzterem egal ist, ob via pumpe oder
    infusion, w├╝rde ich sagen)
    ich habe jetzt die letzte woche mich mal
    wieder exessiver um die sack-dehnung gek├╝mmert. habe tags├╝ber alle 2
    tage, auch auf arbeit, 4 sch├Ąkel um den sack getragen und im wechsel die
    anderen 2 tage den sack mit ner penispumpe gepumpt ("enlarger" d├╝rfte
    hier jedem ein begriff ein). jetzt am wochenende nutze ich das
    einweckglas von ikea und pumpe im st├╝ndlichen wechsel mit wasser und
    penaten baby├Âl, bzw. trocken und mit voltaren eingecremt (gegen den
    aufkommenden druckschmerz vom glasrand). jetzt, nach ausgiebigen 4-5h im
    wechsel, hab ich das glas fast gef├╝llt. bilder zum glas kann man bei
    mir dazu auf der seite sehen. es handelt sich, wie gesagt, um ein
    einweckglas von ikea. den deckel und den verschluss kann man sehr leicht
    abmontieren. den rand habe ich mit 2-phasen-silikon "gepolstert"
    (weiteres ziel w├Ąre eine entsprechende manschette aus den USA zu
    bestellen.)
    wie dem auch sei, vernehme ich von mal zu mal ein
    gr├Â├čeres endvolumen beim pumpen im glas, wodurch ich meine eingangs
    erw├Ąhnte theorie untermauern kann. saline (oder andere infusionen) kam
    f├╝r mich bisher nicht in frage, da ich mir nicht vorstellen kann, mir
    nadeln in den sack zu rammen. auch wenn es schneller gehen w├╝rde als das
    pumpen und auch sicher eine interessante erfahrung w├Ąre, was das gef├╝hl
    des f├╝llens angeht.
    so viel von mir zu der thematik.

    gr├╝sse und fr├Âhliches weiterdehnen euch allen.

  • crazytommi
    crazytommi
    51
    am 17.08.2020, 14:07 [#61858]
    lonelyboy am 05.07.2020, 15:04:
    crazytommi am 05.06.2020, 15:20:

    Ich dehne mittlerweile auch schon seit ca. 8 Jahren und komme kurzzeitig auf 18, 5 cm und dauerhaft tragebare 16-17 cm. Anfangs habe ich nur die Donut-Ringe getragen, aber dann habe ich mir den Stretcher von Mandax zugelegt und kombiniere beides. Ich trage direkt auf den Eieren einen Donut mit 40 mm Durchmesser, dann einen mit 37 mm und dann 2-3 mit 33 mm Durchmesser + den Stretcher. Somit habe ich ein Gesamtgewicht von ca. 900-1100 gr und kann dann nach Belieben und zum Entlasten ├╝ber das Gewinde am Stretcher den Druck (Dehnung) anpassen. Die beiden gr├Â├čeren ersten 2 Ringe verteilen den Druck auf mehr Hautfl├Ąche was meiner Meinung nach die Sache dauerhaft tragbarer macht. 

    Die Erfahrung mit der Druckverteilung auf die Hoden kann ich best├Ątigen. Vorher den Sack gut mit Gleitmittel bedecken, verhindert das sich Haut einklemmen kann.
    So ein Stretcher ist eine gute Sache, aber mir fehlt dabei immer das Gewicht. F├╝r mich ist der Kick die Dehnung ├╝ber das Gewicht herzustellen.
    Aktuell komme ich dadurch auf 2100 Gramm (2x 630 + 660 + 280) und 15 cm Dehnung.
    Im Kraftraum schaffe ich jetzt 12,5 kg.
    wie lange tr├Ągst Du die 2,1 kg?
  • lonelyboy
    lonelyboy
    53
    am 04.09.2020, 23:57 [#62560]
    crazytommi am 17.08.2020, 14:07:
    lonelyboy am 05.07.2020, 15:04:
    crazytommi am 05.06.2020, 15:20:

    Ich dehne mittlerweile auch schon seit ca. 8 Jahren und komme kurzzeitig auf 18, 5 cm und dauerhaft tragebare 16-17 cm. Anfangs habe ich nur die Donut-Ringe getragen, aber dann habe ich mir den Stretcher von Mandax zugelegt und kombiniere beides. Ich trage direkt auf den Eieren einen Donut mit 40 mm Durchmesser, dann einen mit 37 mm und dann 2-3 mit 33 mm Durchmesser + den Stretcher. Somit habe ich ein Gesamtgewicht von ca. 900-1100 gr und kann dann nach Belieben und zum Entlasten ├╝ber das Gewinde am Stretcher den Druck (Dehnung) anpassen. Die beiden gr├Â├čeren ersten 2 Ringe verteilen den Druck auf mehr Hautfl├Ąche was meiner Meinung nach die Sache dauerhaft tragbarer macht. 

    Die Erfahrung mit der Druckverteilung auf die Hoden kann ich best├Ątigen. Vorher den Sack gut mit Gleitmittel bedecken, verhindert das sich Haut einklemmen kann.
    So ein Stretcher ist eine gute Sache, aber mir fehlt dabei immer das Gewicht. F├╝r mich ist der Kick die Dehnung ├╝ber das Gewicht herzustellen.
    Aktuell komme ich dadurch auf 2100 Gramm (2x 630 + 660 + 280) und 15 cm Dehnung.
    Im Kraftraum schaffe ich jetzt 12,5 kg.
    wie lange tr├Ągst Du die 2,1 kg?
    ├ťber den Tag ca. 6 bis 8 Stunden.

    Ist besonders jetzt im Sommer geil, wenn man mit dem Geh├Ąnge im Garten herumlaufen kann.

  • EinTyp
    EinTyp
    36
    am 14.09.2020, 12:38 [#62900]

    Tags├╝ber benutze ich zb Vaseline um den Sack zu schmieren.. Wenn ich mal nachts ein paar gewichte dran mache, st├╝lpe ich mir einen d├╝nnen strumpf dr├╝ber. Jedes Gleitmittel verfl├╝chtigt sich nach der Zeit und ich werde wund.. Der strumpf schafft da Abhilfe, ist aber nich sooo toll f├╝rs Auge.. ^^

  • Toypassion
    Toypassion
    64
    am 23.09.2020, 21:27 [#63207]

    Nach zwei Tagen mit 3 und 5 cm Stretchern habe ich heute Abend einen Versuch mit dem neuen Monster Toy von SteelToyz gestartet. Er war erfolgreich wie das Bilzeigt. 6 cm hoch und 3 kg schwer ist das Ding und es tr├Ągt sich dank der Fase, die das Gewicht besser auf die Hoden verteilt, erstaunlich angenehm. Nur zum Dauertragen unter Kleidung ist das Ding nicht geschaffen.