Anus nach Stuhlgang weit immer weit offen!Droht Inkontinenz?

fickschlitz
fickschlitz
53
Forum:
Dehnsucht: Weitung 
Hallo liebe Forengemeinde! Ich dehne mich seit 5 Jahren,mittlerweile t├Ąglich, und bin bei 75mm angelangt.Nach dem Dehnen werde ich zwar wieder dicht,allerdings l├Ąsst der Schliessdruck durch die Laengung des Ringmuskels immer mehr nach.Selbst wenn ich einige Tage nicht dehne oeffnet der Schlie├čmuskel nach dem normalen Stuhlgang auf mehrere cm Durchmesser sodass man in den Darm schauen kann und sogar ein leichter Prolaps entsteht. Bei anderen Kollegen lese ich meist dass die nach etwas Abstinenz wieder jungfr├Ąulich eng werden,oder habe ich das falsch verstanden?Einerseits ist es geil sich ohne Anlauf eine Bierflasche einf├╝hren zu k├Ânnen, andererseits habe ich Angst vor einer bevorstehenden (?) Stuhlinkontinenz! Was meint Ihr dazu??? Vielen Dank f├╝r Eure Kommentare,Euer Foren-Neuling Fickschlitz!

  • Ysebaehnli
    Ysebaehnli
    78
    am 09.07.2015, 08:04 [#25888]
    Du kannst den Muskel auch trainieren, dass er sich schneller schlisst. Du kennst das wenn du das Gef├╝hl hast du m├╝sstest aufs Clo hast du sicher schon diese Bewegungen gemach um das Anfallende zur├╝ck zu halten. Mach das immer wenn du gerade daran denkst. So zieht sich der Muskel zusammen und wird schneller wieder dicht ohne dass er danach weniger weit ge├Âffnet werden kann
  • fickschlitz
    fickschlitz
    53
    am 09.07.2015, 12:13 [#25890]
    Danke f├╝r dir Antwort!Was du beschreibst ist Schlie├čmuskeltraining,das praktizierte ich regelm├Ą├čig. Beispielsweise f├╝hre ich einen 70mm Kugelplug ein,ziehe daran und halte mit dem Schlie├čmuskel dagegen.Au├čerdem betreibe ich seit ich dehne auch Beckenbodentraining. Ob der Anus dadurch allerdings wieder enger wird bezweifele ich.Er oeffnet nach dem Stuhlgang auf ca.50mm und weitet sich bei Penetration nach ca.2 min auf 65mm und kann dann auch schnell bis 75mm Maximum gebracht werden.Wenn der Stuhl etwas fl├╝ssiger ist muss ich jedenfalls deutlich schneller aufs ├ľrtchen als fr├╝her, und selbst fester Stuhl f├Ąllt wie ein Kuhfladen heraus und nicht als `Wurst`.Bitte um Entschuldigung falls das Thema etwas unappetitlich ist,aber damit muss man sich bei unserem gemeinsamen Hobby auch mal besch├Ąftigen. LG Fickschlitz
  • noballs
    noballs
    58
    am 30.08.2015, 22:19 [#25893]
    Also ich will dir keine angst machen, aber das ist wieder einmal so ein Fall, wo man vorher nicht an die Folgen denkt! Frown
    So wie ich das nach deiner Beschreibung nach sehe wirst du f├╝r die Zukunft wohl bald st├Ąndig Windeln tragen. Leide rgeht es bei Bodymods nur selten so, dass man auf der einen Seite den Erfolg genie├čt, auf der anderenSeite aber keine negativen Kosequenzen hat.
  • fickschlitz
    fickschlitz
    53
    am 18.09.2015, 01:13 [#25891]
    Nochmal zu dem Thema:Momentan habe ich (noch) keine wirklichen Probleme mit der Stuhlkontinenz.Solange ich regelm├Ą├čig Stuhlgang haben kann passiert sowieso nichts,ein leerer Darm kann nichts verlie├čen!Ich muss allerdings etwa 10x am Tag gehen,damit sich nicht soviel anstaut,ich habe auch dementsprechend oft Stuhldrang.
    Der Muskel ist ja noch dicht und kann so fest angespannt werden,dass auch grosse Kotmengen gehalten werden k├Ânnen, allerdings muss ich dann recht bald ein WC erreichen, da das Anspannen erm├╝det. Neulich habe ich dann aber mal etwas zu fr├╝h entspannt und 2m vorm rettenden WC eine enorme Menge (dicken!!!) Stuhls verloren, ging gottseidank auf die heimischen Fliesen.Aber seitdem weiss ich dass man mit dem Thema Analdehnung nicht so sorglos umgehen darf!!!!!
    Dabei meine ich durchaus die richtigen Dehntechniken angewendet zu haben,also langsam und ohne Gewalt und Schmerzen. Ich glaube dennoch nicht dass ich das Dehnen lassen kann...ist halt eine SUCHT!!!!
  • mdprv1
    mdprv1
    31
    am 03.10.2015, 23:45 [#25889]
    Hi! Das ist nat├╝rlich ein Thema, ├╝ber das die meisten hier nicht unbedingt reden bzw. wahrscheinlich lieber gar nicht erst dar├╝ber nachdenken wollen.
    Ich denke nicht, dass du Angst haben musst, in Zukunft st├Ąndig Windeln tragen zu m├╝ssen aber ich bin schon der Meinung, dass das, was du beschreibst, eindeutige k├Ârperliche Singale sind, die du nicht ignorieren solltest. Ich w├╝rde an deiner Stelle zu einem Experten gehen und damit meine ich nicht die Dehnsucht-User, sondern einen Arzt, etwa deinen M├Ąnnerarzt oder vielleicht gleich zu einem Proktologen. Mach dir bitte keine Gedanken dar├╝ber, dass der Asztbesuch peinlich sein k├Ânntel, denn erstens ist das deren Job - und ein Proktologe wird davon sicher nicht zum ersten Mal h├Âren - und zweitens stimmst du mir bestimmt zu, dass deine k├Ârperliche Gesundheit sehr wichtig ist, und bestimmt auch wichtiger als ein roter Kopf beim Arztbesuch!
    Ich bin mir sicher, dass der Arzt dir empfehlen wird, mit den Dehn├╝bungen eine Pause einzulegen und ich w├╝rde ihm da beipflichten! Klar, das kann im ersten Augenblick gar nicht so leicht sein, das k├Ânnen die meisten (mich eingeschlossen) bestimmt nachempfinden: Denn es kann wirklich eine Sucht sein, wie du schreibst!
    Doch auch S├╝chtige schaffen es, sich von ihrer Sucht zu l├Âsen oder zumindest einen ma├čvollen Umgang mit ihr zu entwickeln. Das wichtigste dabei ist es, eine ausreichend gro├če Motivation aufzubauen. Die Aussicht auf Inkontinenz und die Einschr├Ąnkungen, die du erlebst tragen da sicher schon ihren Teil bei. Nimm dir Zeit und denke ├╝ber drohende negative Folgen und ├╝ber positive Beweggr├╝nde f├╝r eine Ver├Ąnderung nach. Anschlie├čend ├╝berlege dir Alternativen! Was macht dir sonst noch Spa├č? Wo kannst du dir sonst noch einen (sexuellen) Kick holen, ohne deine Kontinenz aufs Spiel setzen zu m├╝ssen? Das k├Ânnen Sachen sein, die du schon jetzt machst oder fr├╝her gemacht hast oder du ├╝berlegst dir neue Alternativen.
    Du kannst auch dar├╝ber mit deinem Arzt sprechen! Ich w├╝rde dir empfehlen, erstmal ganz aufs Dehnen zu verzichten (f├╝r mind. 6 Wochen!), dabei kannst du beobachten, ob sich deine Probleme legen und was sich ver├Ąndert. Wenn sich die Sutuation deutlich verbessert, spricht meiner Meinung nach auch nichts dagegen ab und zu und etwas ma├čvoller als bis jetzt (nicht jeden Tag!) den analen Freuden zu fr├Âhnen.
    Falls du merkst, dass sich bei dir nichts verbessert, sprich wieder mit einem Arzt, die werden sicher noch den einen oder anderen Trick auf Lager haben!

    Aber packs an! Es w├Ąr doch wirklich sauschade, wenn du dich irgendwann so sehr ├╝ber dich und dein Hobby ├Ąrgern musst, weil du einfach den Arsch nicht voll genug bekommen hast...
  • fickschlitz
    fickschlitz
    53
    am 05.10.2015, 21:07 [#25892]
    Danke f├╝r deine ausf├╝hrliche Antwort! Du hast v├Âllig recht,ich muss die Dehnsucht in den Griff bekommen bevor es zu sp├Ąt ist.In den vergangenen 2 Wochen habe ich auf das Dehnen verzichtet, allerdings zun├Ąchst nur weil ich erk├Ąltet war und keine sexuellen Gel├╝ste hatte.In dieser Zeit hat mein Schlie├čmuskel-Ruhetonus wieder etwas zugenommen, d.h ich konnte den Stuhl wieder entspannter halten.ENGER geworden bin ich jedoch nicht,mein 80mm Plug (der Dicke von Atelier Wilhelm,kennt Ihr bestimmt) ging irgendwie nach der Abstinenz schneller rein als jemals zuvor!?!
    Ich werde also in Zukunft keine Steigerungen mehr vornehmen,ich denke es gelingt mir....hoffentlich.
    GG Fickschlitz
  • Billerbecker
    Billerbecker
    56
    am 19.03.2018, 10:46 [#42626]

    Hallo , ich hab gerade deinen Beitrag gelesen,

    wie geht es denn nach der vergangenen Zeit??

    hast du weiter an deinem Poloch gearbeitet? 

    Ist es wieder enger geworden??

    Meiner Meinung nach ist es halt eine Nebenwirkung die zumindest bei mir gew├╝nscht ist.  Ich dehne 1 x w├Âchentlich soweit wie es geht (8,5 cm) und bin danach rd. 1 Tag etwas undicht. Werde aber weiter machen mindestens bis 10cm.


  • Deutschstute
    Deutschstute
    72
    am 15.10.2019, 02:45 ( am 15.10.2019, 02:45) [#54387]

    was man dehnt, wie bei mir auf 12 cm, wird nie mehr dicht werden. Deshalb habe ich ein 43 cm Teil zum Sp├╝len. Bei Durchfall gibts keine M├Âglichkeit. Man muss zuhause auf dem oder in der N├Ąhe der Toilette bleiben. Beckenmuskeltraining und Abstinenz f├╝hren zu einer teilweisen R├╝ckbildung. Nach 14 Tagen ist man wieder dicht, wenn es festeres Material betrifft. Keine Luststeigerung ohne irgendwelchen Nebenwirkungen. Wir werden trotzdem immer geiler.Die Beckenknochen begrenzen unsere M├Âglichkeiten auf nat├╝rliche Weise, Zumindest die Dehnung in der Breite, es gibt ovale Teile f├╝r das erfahrene Klientel.

  • SanfteH├Ąnde
    SanfteH├Ąnde
    33
    am 15.10.2019, 16:23 ( am 15.10.2019, 16:27) [#54409]

    Der ganze Anus ist ein Muskel und wer flei├čig trainiert, kriegt ihn meiner Meinung nach auch wieder zu. Daf├╝r kann ich z.B. Marmorei/-kugel empfehlen oder was sich sonst hinter mit geschlossenem Schlie├čmuskel drin halten l├Ąsst und etwas Gewicht hat.

    Habe selbst manchmal einen leichten Prolaps, wenn ich beim Stuhlgang feste dr├╝cke. Dank analer Abstinenz hat sich dieser etwas zur├╝ckgebildet.

    Alles kann, man muss nur wissen wie.

    Liebe Gr├╝├če

  • Synaps
    Synaps
    31
    am 21.06.2020, 09:55 [#60245]

    Mich w├╝rde es auch interessieren, wie es dem TE mittlerweile geht. Ob er das Problem in den Griff bekommen hat?

    Ich selbst kenne das Problem auch nur in den Tagen direkt nach dem Dehnen (8,5 cm) aber da hab ich eher Probleme mit unkontrolliert abgehenden Winden... Stuhlprobleme hatte ich bisher nicht. Wobei ich dazu sagen muss, dass meine Verdauung sehr tr├Ąge ist und alles fast 3 Tage braucht, bis es wieder hinaus m├Âchte. Diarrhoea have ich so gut wie nie, von daher f├Ąllt es mir wahrscheinlich nicht so direkt auf, wie loose noch alles ist.

    Wenn ich mir allerdings vorstelle, JEDEN Tag so geweitet zu sein, w├╝rde mir auch alles einfach so heraus fallen, was nat├╝rlicherweise wieder raus m├Âchte. Es ist schon schwer einen 4er Plug dann zu halten, wenn ich so weit offen bin. Da ist es ja kein Wunder, dass man nicht mehr korrekt alles halten kann und dann ein besagter Unfall mit den heimischen flie├čen geschieht.

    Ich trainiere vielleicht einmal im Monat, da es nicht anders geht im Moment, aber ansonsten w├Ąren es vielleicht einmal die Woche oder alle 2. Wie ich finde, ist das auch mit enormen Aufwand verbunden. Da h├Ątte ich gar keine Zeit f├╝r, dass jeden Tag zu machen.

    Aber so ist halt jeder anders und man kann dem TE nur alles gute w├╝nschen, dass es ihm heute besser mit dem Problem geht.

    Sch├Ânen Gru├č Synaps