welche Durchmesser schafft ihr so

MARE000_1980
MARE000_1980
38
Forum:
Dehnsucht: Weitung 
hi, mich w├╝rde wundern welche durchmesser ihr so schafft. bisher stehh ich bei genau 6,4 cm Durchmesser bzw etwas ├╝ber 20cm Umfang (Oliven├Âlglasflasche). Ich dehne mich regelm├Ą├čig mit einem 6cm Plug, ein Baseballschl├Ąger und pumpe auch gerne meinen Anus. Bei welcher gr├Âsse seid ihr? .... w├╝rde mich gerne mal fisten lassen, aber daf├╝r ben├Âtige ich wohl noch einige cm. Oder geht fisten auch schon bei diesem Durchmesser (kleine Hand)

  • Antinom
    Antinom
    55
    am 12.07.2019, 18:22 [#52084]
    lab007 am 06.04.2018, 09:51:

    Das mehrw├Âchige 24/7 Plugtragen geht nun ohne Probleme.Das urspr├╝nglich geplante 12cm Durchmesser Rohr haben wir verworfen da dieses Rohr sehr schwer zu entfernen ist und such sehr unbequem beim Sitzen ist.

    Daher kam nun wieder der ovale 12cm Metallplug in Rippenform zum Einsatz mit einem Standfuss um nicht zu weit von selbst einzudringen und auch w├Ąhrend des Stuhlganges fest verankert zu bleiben.

    Oval deshalb um nicht zu sehr an den Beckenknochen zu reiben.

    Ein Verschlusspfropfen ist ein Muss sowie eine dichte Latexbermuda dar├╝ber. 

    Einge├Âlt wird nur mehr einmal am Tag nach dem morgendlichen Stuhlgang.Mehrmalige t├Ągliche Stuhlg├Ąnge finden so nur mehr mit dem Plug zusammen statt.Ein Toilettsackerl mit Feuchtt├╝cher habe ich immer dabei sollte man einmal Problem mit dem Magen haben.St├Âpsel raus.Sackerl ├╝ber den Plugfuss geschoben und der Stuhlgang hat freien Lauf.

    Mein Poloch bleibt bereits ohne Plug permanent offen da der Schliessmuskel eigentlich nicht mehr arbeitet. Ich kann daher ohne Plug nicht mehr auskommen.Am l├Ąngsten hatte ich den Plug einmal f├╝r 5 Tage drinnen.

    Aus Hygienegr├╝nden jedoch stellte sich ein t├Ągl.Entfernen und Reinigen als Optimal heraus.

    Das Entfernen ist immer schmerzvoll da der Plug f├Ârmlich angesogen ist von der Darmwand und immer sehr fest darin sitzt.Speziell nach mehrern Tagen ohne Reinigung dauert es schon mind.30 Minuten bis der Plug durch st├Ąndiges Pressen endlich herausf├Ąllt. Meine Freundin h├Ąngt oftmals ein Gewicht  an den Plug der in der Hockestellung dann nach einer Weile langsam rausgleitet.Sie liebt es mich dabei zu beobachten wie ich bei dieser Darmgeburt meinem Plug St├╝ck f├╝r St├╝ck rauspresse.H├Ąnde darf ich keine verwenden daf├╝r.

    Gefistet werde ich meist vor dem erneuten Einsetzen des  Plugs w├Ąhrend des Reinigens und der Darmsp├╝lung mit Dehnobjekten,ihre beiden H├Ąnde sind schon zu schmal daf├╝r. , sie ├╝berdehnt mich auch ein wenig mit grossen Konus Hartdildos  damit er wieder rasch im Darm einrastet und versucht auch immer tiefere Dehnergebnisse zu erreichen.Dies geht aber nur sehr langsam  voran.

    Grunds├Ątzlich vertr├Ągt sich eine dickere Lederhose besser dar├╝ber als Jeans um so beim B├╝cken den Plugfussabdruck nicht zu sehen.

    Auch Sauna und Badbesuche pmachen kein Problem.Dabei nehme ich aber einen 13cm Siilikonplug der wirklich stramm sitzt und ├╝ber eine gewisse Zeit auch mein Poloch vollkommen abdichtet.So kann auch im Hallenbad nichts unangenehmes passieren.

    Danach jedoch wird wieder der 12cm Plug verwendet um das Loch nicht zu weit aufzudehnen.

    Lediglich Radfahren geht ├╝berhaupt nicht mehr.

    Zur Zeit hat sich mein Stuhlgang auf alle 3 Tage eingestellt.Dabei kommt ein sch├Âner ca 15cm langer und 10 cm ovaler Durchmesser  Pfropfen hervorgerufen durch den Tunnelplug heraus . Mit dem Feuchttuch gleich abgewischt und sofort wieder mit dem St├Âpsel verschlossen funktioniert die Reinigung des Plugs sehr gut.Darmwi nde jedoch k├Ânnen jedoch schon manchmal auch ausserhalb des Pluges etwas Material mitnehmen.Doch dies f├Ąngt die Latexbermuda kurzfristig sch├Ân ein.Eine intensivere Reinigung ist danach ohnehin von n├Âten.Man riecht also nichts davon sollte mal was in die Hose gehen.

    Auch das erste Schwimmen im Pool ohne Badehose nur mit Plug verlief ohne Probleme.Alles dicht.Zu kaltes Wasser ist aber eher unangenehm mit dem Plug da er die K├Ąlte schnell ins Darminnere weiterleitet.

    Das Fisten dann im Pool war dagegen sehr intensiv da immer ein gewisser Wasseranteil mit ihren 2 H├Ąnden tief in den Darm gedr├╝ckt wurde.Eine Art Einlauf.Am Schluss dr├╝ckte sie sogar mit dem verschlossenem Analplug immer mehr Wasser pumpend in den Anus und st├Âpselte ihn zu damit.Ich sp├╝rte f├Ârmlich wie ich innerlich aufs extremste dadurch aufgeblasen  wurde.Sie pumpte so sehr viel Wasser in den Enddarm und dann weiter in den D├╝nndarm bis mein Bauch vollends runder wurde und aufquoll.Dann verschloss sie ganz schnell den Anus wieder mit dem Plug und dem Analharness sodass er nicht von selber durch das viele Wasser rausgedr├╝ckt wurde.Dann band sie mich aufrecht an einem Baum im Garten und wartete sicherlich 1 Stunde bis das Wasser langsam aussenrum um den Analplug seinen Weg nach drau├čen fand.Ich habe dabei eine grosse Wasserlacke zwischen meinem Beinen im Plastikbeh├Ąlter darunter  hinterlassen und war danach sehr erleichtert von allem.

    Aber auf jedem Falle war der Darm wieder sehr rein.Sie rieb den Plug innen noch mit Melkfett ein um meinen Stuhlgang besser darin machen zu k├Ânnen und st├Âpselte mich dann endg├╝ltig wieder komplett zu f├╝r dir n├Ąchsten 3 Tage.


    Du hast vielleicht ein geiles leben , habe beim lesen dieser geschichte zweimal abgespritzt so scharf hat sie mich gemacht.
  • SexyLexyHH
    SexyLexyHH
    34
    am 04.08.2019, 17:28 [#52630]

    Hallo Ihr,

    also Dildotechnisch bekomme ich den Dick Rambone zu 2/3 rein (Durchmesser 6,3-6,5cm und l├Ąnge ca. bis 25cm).


    Plugs habe ich aktuell zwei, die jeweils das maximum f├╝r mich darstellen, dauert aber leider immer sehr sehr lange bis es "ploppt".


    Hier mal eine ├ťbersicht meiner Toys:

    https://www.dehnsucht.info/pic...


  • Perv69
    Perv69
    37
    am 06.08.2019, 00:30 [#52658]

    Hallo,

    also den MEO 24/7 Dehnungsring in L mit seinen 7cm bekomme ich gerade noch so rein, weil mein Becken f├╝r mehr zu schmal ist. Ich trainiere mit dem jetzt schon ein Jahr und muss sagen, dass ich dadurch schon richtig geil fistbar geworden bin. Mit meinem XO Spekulum komme ich auf 7,6cm. Einen Jelly-Doppeldildo mit 45cm bekomme ich an guten Tagen komplett eingef├╝hrt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein h├╝bscher Prolaps, aber den m├Âchte ich nicht durch pumpen erzwingen.

  • naztea
    naztea
    29
    am 06.08.2019, 11:25 [#52664]

    Den Belgo Prism X-MAN Terminator-Penis-Dildo 43 cm bekomme ich bis auf die untersten 4-5 cm komplett rein.

    Die Beschreibung t├Ąuscht etwas, da am Schaft weiter unten 11cm im Durchmesser hat.

    Ich schaffe plugs mit mehr als 11cm Durchmesser, komme mit noch ca. 9cm am innernen Ring vorbei, und schaffe auch knapp 70cm bei ca. 4cm Durchmesser. Mein Ziel ist es auf 40-45cm Tiefe durchgehend ├╝ber 10cm geweitet zu sein, damit ich diesen Riesendildo nicht nur aufnehmen, sondern richtig reiten kann. Ich habe diesen Dildi seit 5 Jahren und trainiere fast t├Ąglich.

  • Hart01
    Hart01
    37
    am 06.08.2019, 20:05 [#52678]

    Ich bin zur Zeit mit dem xl ei von organotoy an meiner Grenze, also 10-11 cm Durchmesser, leider noch nicht tief genug das mein Loch sich dahinter schlie├čt, aber das wird noch. 

  • Deutschstute
    Deutschstute
    71
    am 12.08.2019, 12:31 [#52808]
    assluv am 16.12.2014, 22:57:
    Mein Dildo hat 8,5cm Durchmesser, 1l Cola passt auch aber meinen 9 cm Plug schaffe ich nur an sehr guten Tagen!
    geht mir auch so, bringe 10 cm Dildo rein, aber ein 9 cm Plug macht Schwierigkeiten. Geht zwar rein (tut unangenehm) aber ganz schwer raus. Hab zur Sicherheit eine Schur drangemacht, weil ich ihn fast nicht mehr rausbekommen h├Ątte. Die Plugs flutschen so lustig rein, aber nicht immer wieder raus. Da kann man dr├╝cken wie man will.