sexuelle Erregung durch Inkontinenz

fickschlitz
fickschlitz
54
Forum:
Dehnsucht: Allgemein 
Hallo liebe Dehnungsgemeinde! In der Vergangenheit habe ich in diversen BeitrĂ€gen geschildert, dass ich besorgt sei wegen meiner sich abzeichnenden Stuhlinkontinenz bzw.nachlassenden Ruhetonus meines Schließmuskels. So langsam allerdings zeichnet sich bei mir ein Sinneswandel ab,der mir selber unheimlich ist! Wenn heute schon geringe Stuhlmemengen im Darm einen starken Stuhldrang auslösen bin ich nicht mehr beunruhigt sondern sexuell erregt! Das GefĂŒhl den Anus zukneifen zu mĂŒssen gibt mir den Eindruck des Geweitetseins und macht mich geil.Ich möchte kein Kopfkino auslösen, was ich meine ist wohl klar geworden! Geht es einigen Von Euch auch so oder beginnt spĂ€testens hier die Perversion? Von dem Wunsch bei 80mm aufzuhören habe ich mich jedenfalls verabschiedet... :mrgreen: Mit gedehnten Gruessen,Fickschlitz

  • markdevot (Inaktiv)
    markdevot
    am 02.02.2016, 14:32 [#23773]
    Geht mir ganz genau so;)) Erregendes GefĂŒhl und ziemlich pervers)
  • Candyscream
    Candyscream
    31
    am 08.02.2016, 09:20 ( am 24.07.2018, 21:12) [#23774]

    [entfernt]

  • BĂ€rchen1601
    BĂ€rchen1601
    55
    am 21.06.2016, 11:18 [#29968]

    Kann ich verstehen. Das GefĂŒhl des AusgefĂŒlltseins und der Dehnung, egal ob durch Stuhl oder Plugs etc. ist megageil und erregend.

    Der Gedanke an Inkontinenz schreckt mich nicht ab, eher das Gegenteil. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir der echten Konsequenz von Stuhlinko wohl noch nicht bewusst bin. Noch kann ich mir aussuchen, ob ich Windeln tragen möchte, dann nicht mehr.

    Und wenn ich mir vorstelle, mit vollgemachter Hose öffentlich rumlaufen zu mĂŒssen, weil ich nicht rechtzeitig ein Klo zum Windelwechseln finde, ist mir das schon etwas unangenehm ...

  • Tomygun
    Tomygun
    56
    am 08.08.2016, 15:05 [#30902]

    Warum sollte da eine Inkontinenz kommen?

    Ich dehne und fiste seit ĂŒber 30 Jahren. Bin auf 10cm+ Durchmesser und habe bisher noch nichts von einer Inkontinenz bemerkt.

    Sicherlich braucht der Muskel nach einer Session etwas bis er wieder sauber halten kann. Aber das ist eigendlich normal.

    Ich habe nicht mal Bremsstreifen.

    Der einzige Unterschied zu frĂŒher ist: Wenn das Signal zum nĂ€chten Toilettengang ansteht dann muß ich auch sofort auf die Toilette. FrĂŒher konnte ich durch festes zusammenkneifen einen "Ausbruch" noch verhindern. Das ist Heute mit einem gedehnten Muskel nicht mehr so lange möglich. FĂŒr mich ist das aber keine Inkontinenz.

    Bisher habe ich noch nicht in die Hosen gemacht. :)

    Was da wirklich etwas problematisch sein kann ist die Überreizung der Prostata beim Mann. Da durch diese auch der Harnweg geöffnet wird kommt es vor, daß man nach einer Session stĂ€ndig das BedĂŒrfnis verspĂŒrt die Blase zu entleeren. Aber das gibt sich nach einigen Stunden wieder.

  • megaspace72
    megaspace72
    48
    am 10.08.2016, 01:02 [#30960]

    Offensichtlich reagiert ja jeder Körper ein wenig anders bzw der eine vertrĂ€gt etwas mehr und der andere etwas weniger. Wahrscheinlich kommt es auch drauf an ob man bis an eine gewisse Grenze geht oder gar drĂŒber hinaus. Ich beneide inzwischen die Leute ( meist MĂ€nner ), wo das Loch stĂ€ndig offen steht und der Schließmuskel mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Funktion mehr hat. Ich selber habe auch noch keine Inkontinenz und es wird wohl noch lange dauern bis es dazu kommt, aber ich habe auch keine Angst davor und auch kein Problem damit. Ich trage jetzt schon hin und wieder Windeln, nachdem ich mich mit diversen Sachen rektal befĂŒllt habe. Es ist schon ein aufregender Fetisch und mit Sicherheit noch aufregender und geiler wenn man unkontrolliert auslĂ€uft.

  • Billerbecker
    Billerbecker
    57
    am 04.07.2017, 10:51 [#36641]

    Du bist nicht allein.............

    Die Wahrscheinlichkeit inkontinent zu werden ist sicher bei zunehmender Dehnung grĂ¶ĂŸer.

    Aber es wĂŒrde mich nicht sehr stören sondern auch erregen. Bei Harninkontinenz ĂŒbe ich sowieso und versuche so oft wie möglich einzunĂ€ssen. Das erregt total und macht viel spaß.  Auch und gerade in der Öffentlichkeit. Beim Stuhl ist das eine ganz andere Nummer schon wegen des Geruchs.

    Aber  reizvoll ist  es ganz sicher schon wergen dem Kontrollverlust.




  • Latexboy88
    Latexboy88
    32
    am 25.04.2021, 23:09 [#69928]

    also bei mir ist seit knapp einem jahr eingetreten das ich nix mehr halten kann, 

    Auxh nach einer woche pause , alles unverÀndert, kann es auch nicht zukneifen, der muskel ist zu erschlafft.

    Mich erregt es aber auch den kontrollverlust zuvhaben, und quasie immer offen zu sein.

  • Dirtylover
    Dirtylover
    35
    am 29.04.2021, 18:59 [#70026]

    mir geht es Ă€hnlich.Ich trage ab und zu ein tunnelplug mit einer Windel darĂŒber,bin aber auch ohne Plug nicht mehr 100peozentig dicht.irgendwie finde ich es schon geil die Kontrolle darĂŒber ein wenig zu verlieren.mit dem Windel tragen habe ich bis jetzt keine probleme


  • Latexboy88
    Latexboy88
    32
    am 02.05.2021, 12:38 [#70085]
    Dirtylover am 29.04.2021, 18:59:

    mir geht es Ă€hnlich.Ich trage ab und zu ein tunnelplug mit einer Windel darĂŒber,bin aber auch ohne Plug nicht mehr 100peozentig dicht.irgendwie finde ich es schon geil die Kontrolle darĂŒber ein wenig zu verlieren.mit dem Windel tragen habe ich bis jetzt keine probleme


    Ich trage ja lieber plugs statt windeln , so als verschluss .

    Ich hab ein par pvc windeln die ich hin und wieder mal an habe. 

    Ich mag aber auch das risiko mal ohne alles rumzulaufen .


    Wann ist das bei dir eingetreten mit der inkontinenz , also wie alt warst du da ? 

  • Backlock
    Backlock
    46
    am 03.05.2021, 14:09 ( am 03.05.2021, 15:49) [#70109]

    Anfangs ging mir das genauso wie Dir, habe gemerkt dass der Schließmuskel sich verĂ€ndert, immer mehr nachlĂ€sst. Hat sehr lange gebraucht, bis er sich zusammen gezogen hat. Ich habe trotzdem weitergedehnt und auch die Durchmesser vergrĂ¶ĂŸert. Mittlerweile bin ich bei 12,5 cm angekommen was bedingt durch die Beckenknochen, denke ich, meine Grenze ist. Ich liebe dieses ausgefĂŒllte GefĂŒhl und auch einen Plug hinten drin zu haben und habe die immer lĂ€nger getragen. Mittlerweile trage ich fast 24/7 Plugs und habe nach Monaten festgestellt, dass sich der Muskel nicht mehr zusammenzieht man permanent offen ist. Ich hab das ĂŒber Monate so weitergefĂŒhrt und bei Pausen tatsĂ€chlich den ein oder anderen Unfall gehabt. Beim Versuch eine lĂ€ngere Pause ĂŒber drei Wochen einzulegen, hab ich dann festgestellt, dass Windeln Pflicht sind. Bin mir da erst bewusst geworden, dass ich Inkontinent geworden bin. Ich bin nicht gerade  Fan mit einer vollen Windel runzulaufen, also lieber mit plugged. Es ist wie eine Sucht, die zur AbhĂ€ngigkeit geworden ist. Bin bis jetzt dabei geblieben und benutze Plugs als Stöpsel um dicht zu sein und dehne trotzdem weiterhin. Ich mag dieses GefĂŒhl etwas im Hintern zu haben, gedehnt zu sein. Bin mir bewusst dass ich die Kontrolle verloren habe, es hat mich bisher nicht wirklich gestört. Ich finde es eher interessant.