Fauler Darm...

xVio89
xVio89
32
Forum:
Dehnsucht: Allgemein 

Hey ihr Lieben


Ich hab da ein kleines Problem. Ich dehne mich jetzt seit ca. einem halben Jahr regelm├Ą├čig (alle 3-4 Tage). Und nat├╝rlich wird jedes Mal vorher gr├╝ndlich gesp├╝lt.
Nun merk ich ich immer mehr das mein Darm wirklich faul wird. Ich habe nie Probleme damit gehabt aber in der letzten Zeit habe ich immer mehr das Gef├╝hl mein Darm nicht mehr so will. Aber wenn ich tats├Ąchlich mal muss eher kleine Mengen kommen. Und wirklich entleeren tu ich mich dann beim sp├╝len was aber ja nicht wirklich Ziel der ├ťbung ist.


Wie sind eure Erfahrungen damit? Meine Ziele habe ich erstmal erreicht. Ich m├Âchte das Level erstmal halten. Welchen Tagesrytmus kann ich nehmen um meinen Darm wieder mehr zur Mitarbeit zu animieren?

LG Vio


  • Asscobar
    Asscobar
    38
    am 27.10.2020, 11:47 [#64303]

    Liebe Vio,

    dein Darm hat viele Bakterien, die wichtig f├╝r die Verdauung sind. Diese werden beim Reinigen nat├╝rlich auch mit rausgesp├╝hlt. Um sie wieder zu kultivieren empfielt es sich Joghurt und andere probiotische Kulturen zu essen. Dadurch baut man wieder eine Kultur auf. Es gibt auch preparate, die man zus├Ątzlich nehmen kann. Ich wei├č nicht genau, ob die ganzen Jacults dieser Erde wirklich was taugen, aber einen Versuch ist es allemal wert. Bei mir zum Beispiel dauert es auch immer mindestens einen Tag bis alles wieder ordentlich funktioniert.

    Eine Ballaststoffreiche Ern├Ąhrung kann da auch helfen.

    LG, Asscobar.

  • xVio89
    xVio89
    32
    am 27.10.2020, 11:57 [#64305]

    Lieben Dank! 

    Das k├Ânnte ein Ansatz sein. Ich mache grad eine recht Ballaststoffarme Di├Ąt. Jogurt und Co. Esse ich eigentlich recht viel.

    Aber dann werd ich mal schauen das ich meine Ern├Ąhrung auf kurz oder lang dem mehr anpasse. Eigentlich m├Âchte ich gar nicht weniger dehnen

  • Mechy
    Mechy
    40
    am 27.10.2020, 12:39 [#64308]

    Diese ganzen Joghurtkulturen kommen nie im Darm an. Das funktioniert zwar im Labor in einer Petrischale aber im K├Ârper werden die schon im Magen durch die S├Ąure alle vernichtet.

    Auch wenn es deinem Training schadet, solltest Du vielleicht eine zeitlang wieder normal essen und schauen was passiert. 

    Der Verdauungstrakt ist nun mal ein Bioreaktor und der K├Ârper ist lernf├Ąhig.

  • Asscobar
    Asscobar
    38
    am 27.10.2020, 13:06 [#64309]

    Klar, die Magens├Ąure zersetzt vieles in einzelne Bausteine, die dann vom K├Ârper aufgenommen. Aus diesen Bausteinen werden dann neue f├╝r den K├Ârper wichtige Stoffe gebildet. Du ist aber auch keine Darmbakterien. Duch die Ern├Ąhrung f├╝hrst du deinem K├Ârper Stoffe zu, die dann zu neuen Stoffen umgebaut werden. Und fehlen diese Bausteine, kann dein K├Ârper auch bestimmte Sachen nicht mehr "bauen". 

  • xVio89
    xVio89
    32
    am 27.10.2020, 15:08 [#64311]

    Danke euch beiden.

     Ich werde auf jedenfall schauen wie ich die Ern├Ąhrung da ein wenig anpasse

  • ZimZon
    ZimZon
    25
    am 27.10.2020, 16:44 [#64317]

    Ich w├╝rde einfach ganz normal essen, aber auch erstmal etwas Pause machen am besten.

  • konrad
    konrad
    59
    am 27.10.2020, 17:33 ( am 27.10.2020, 17:37) [#64319]

    ├╝bersch├Ątzt nicht eure Tiefendehnung. Im Enddarm wird Wasser dem Darminhalt entzogen, man will ja nicht gleich austrocknen. Aber wer seine Darmbakterien ausscheiden sehen will, der sollte mal beobachten, was bei einer Antibiotikabehandlung passiert. Da kommst du mit einer Darmsp├╝lung l├Ąngst nicht dran. Nach Antibiotika sollte man immer die Darmflora mit Bakterienkulturen triggern, siehe z.B. Mutaflor.

    Darmtr├Ągheit hat etwas mit der Perestaltik zu tun. Die wird sicherlich durch verschiedene Dehnmethoden beeinflu├čt, spannendes Thema.

  • violettangel
    violettangel
    46
    am 28.10.2020, 05:42 [#64326]

    Hi

    finde alle 2-3 tage ist ein kurzer abstand...denke da hilft nur die pausen dazwischen zu vergr├Â├čern...ich lass meinem loch da mindest 1 woche erholungszeit oder l├Ąnger hatte noch nie probleme diesbez├╝glich..und auch irgendwelche nahrungserg├Ąnzungsmittel helfen da recht wenig (ich halt eh nix davon nur die industrie verdient..bei einer gesunde ern├Ąhrung brauch man normal son zeug ned) weil mit der sp├╝hlung die von den produkten versprochene darmflora auch wieder rausgesp├╝hlt wird ...sozusagen schon bevor sie sich ├╝berhaupt richtig ausbilden konnte..

    lg

  • Fistbar40
    Fistbar40
    41
    am 28.10.2020, 10:51 [#64339]

    Hii ich esse ganz normal und ja jeden Tag ein Joghurt, ich dehne mich schon seit 12 Jahren und anfangs hatte ich des auch,  aber das normalisiert sich, ich denke mich auch 2-4 mal in der Woche aber mache auch Pausen von einer Woche, ja ist schwer es nicht zu tun und abzuwarten, Man ja auch mal s├╝chtig ist(;

    Bin jetzt auf 9cm Durchmesser gedehnt und will 1,5 Liter Flasche in mir haben, aber ja bisschen Pausen mu├č man machen (:

    LG Damian 

  • lab007 (Inaktiv)
    lab007
    am 28.10.2020, 11:57 [#64345]

    es kommt stark auf das Gleitmittel drauf an.Seit dem ich beim Fisten Kokos├Âl nehme statt Jlube oder ├Ąhnliches hat sich mein Darm normalisiert. Vorher hatte ich immer etwas D├╝nnpfiff und Gase.

    Aber diese Normalisierung dauerte fast 6 Monate.