Analer Frühsport

danielruesing
danielruesing
43
Forum:
Community: Erlebnisberichte 

Homeoffice hat ja auch seine Vorteile – man spart sich die Pendelei und ist dazu noch ziemlich flexibel. Apropos flexibel, meine Rosette wird aufgrund der Rahmenbedingungen auch recht flexibel gehalten – so lange das Kontaktverbot gilt, dehne ich mich halt zu Hause. Selbst ist der Mann!

Das brachte mich vor ein paar Tagen auch auf den Gedanken, meine Kamera aufs Stativ zu packen, sie alle 10 Sekunden Intervallaufnahmen machen zu lassen, und es mir anschließend vor der Linse mit ein bisschen Spielzeug bequem zu machen. Zuvor hatte ich mich natürlich gespült, denn es gibt Dinge, die ich weder auf dem Foto noch im Wohnzimmer haben möchte… Noch schnell eine Baulampe so aufgestellt, dass meine Arschfotze schön ausgeleuchtet wurde, und das Spiel konnte losgehen!

Der 6,5cm-Plug mit dem schmalen Fuß und Saugnapf flutschte ohne jede Gegenwehr in mich hinein, das war ein besseres Aufwärmen. Dann der nächstgrößere, 7cm am Kopf, und vor allem mit einem wesentlich dickeren Fuß. Hmmm… jaaa… geil! Auch er verschwand ohne Probleme, dafür aber mit einem satten Schmatzen, in meiner Rosette. Welch eine Wohltat! Nachdem ich ihn ein paar Mal in mich und wieder herausgedrückt hatte, dehnte ich meine Analfotze noch mal kräftig mit den bloßen Fingern – der Druck, der dabei auf Prostata und Damm entsteht, ist einfach eine geile Wohltat. Fürs Foto habe ich versucht, das Poloch noch mal so richtig aufzudrücken, und danach ein wenig mit dem großen Plug gespielt. Anschließend war ich erst einmal neugierig, darauf, wie die Fotos wohl aussehen würden…

Was soll ich sagen, gar nicht so übel – zuerst das unschuldige, noch geschlossene Arschloch, danach reichlich Bilder vom Plug in mir, und zuletzt die gedehnte Rosette, einmal sogar mit den Fingern in mir und mit einem kleinen „Einblick“ in mein Innenleben. Das war doch schon ein produktiver Morgen!

Falls euch die Beschreibung neugierig gemacht hat, findet ihr die Fotos in meinem Profil im Album „Analsport am Morgen“. Schreibt mal, wie ihr mit der gegenwärtigen Situation umgeht, und wie sie sich auf eure dehnsüchtigen Aktivitäten auswirkt! ich bin doch bestimmt nicht der Einzige, der sich im Homeoffice langweilt und auf dumme Gedanken kommt!


  • Toypassion
    Toypassion
    63
    am 30.03.2020, 14:04 ( am 30.03.2020, 14:08) [#58001]

    Seit #stayathome gilt, hat sich meine Dehnzeit vervielfacht :-) Ballstreching