Anal begeistert => devote tendenzen? Bitte kl├Ąrt mich auf

DontEatHumans
DontEatHumans
33
Forum:
Community: Allgemein 

Hey community,


ich war hier und auch anderswo schon eine kleine Weile unterwegs. Allerdings eher ninjam├Ą├čig - blo├č hier und da was mitgelesen. Ist also ein kleines Debut, wenn ich hier ├╝ber das hochtreiben des Mitgliedercounters hinaus etwas beitrage ;)

Die Gr├╝nde, warum ich mich hier angemeldet habe d├╝rften im groben jedem klar sein - ist ja auch recht einschl├Ągig ;D Da kommen wir aber auch schon zu einer Frage, die ich mir stelle: mir ist aufgefallen, dass bei Kontaktgesuchen, sowie -anzeigen im allgemeinen h├Ąufig nach dominanten/devoten Kontext gesucht wird. Wie kommt das zu stande? Um Cpt. Obvious' faceslap auszuweichen - Neigung, ist mir klar ;) Aber ist es denn tats├Ąchlich so h├Ąufig, das beispielsweise die Neigung zu analen Spielereien beim selbstverstandene Mann mit der Neigung devot zu sein korrelieren? Wie sieht da die Verteilung ├╝ber das ├╝brige geschlechtliche Spektrum aus? Im Gespr├Ąch mit den eigenen peers zeigt sich, dass selbst unter den aufgeschlosseneren von ihnen eben dieses Bild vorherrscht.


Mir ist schon klar, dass ich die Anzeigen hier etwa nicht als Datengrundlage nehmen kann. Zum einen gibt es nicht ├╝berragend viele davon - ├╝ber die zeitliche Verteilung gesehen - zum anderen ist es einfach eine furchtbar schlechte Stichprobe. Alleine das Subforum f├╝r Kontakte ohne finanzielle Interessen hat insgesamt 155 Threads mit dem ├Ąltesten (den ich beim schnellen dr├╝ber fliegen fand) von 2013. Das sind j├Ąhrlich gerechnet nicht viele. Mir ist klar, dass zwischenzeitlich auch mal Threads entfernt werden und andere Faktoren sicherlich auch noch eine Rolle spielen werden. Wie dem auch sei, bei anzunehmenden 2000 (korrigiert mich bitte mit konkreten Zahlen oder wenn ich zu arg daneben liege ;)) Mitgliedern ist mir das zu d├╝nn um auf eine Grundgesamtheit zu schlie├čen.


mmmh versteht man was ich meine? Ich hoffe wirklich, mit der Frage niemandem auf die F├╝├če getreten zu haben. Ich m├Âchte auch wirklich nicht ignorrant erscheinen (daher auch die Fragen) Sollte dem so sein, melde dich. Ich entschuldige mich ungern pauschal ;)


  • Hart01
    Hart01
    37
    am 04.04.2019, 19:24 ( am 04.04.2019, 19:27) [#50196]

    Naja ich bin zb Dom, aber mag es bei mir gerne anal, also bekommt die dev Person die Aufgabe mich anal zu befriedigen, ich denke nicht das das verlangen Dom und dev was mit der Vorliebe zu tun hat. Vielmehr ist es eine Eigenschaft /Einstellung /Lebensweise. 


  • DontEatHumans
    DontEatHumans
    33
    am 04.04.2019, 19:40 ( am 04.04.2019, 19:43) [#50197]

    Danke, so sehe ich das auch. Ich beispielsweise mag es 'neutral' - im Sinne, dass ich das Gegenseitige Spiel auch w├Ąhrend eines guten Filmes vorstellen kann. Zuf├Ąllige Koinsidenz eben. Dennoch fallen diese beiden Neigungen zumindest Augenscheinlich h├Ąufiger mal zusammen. Im Gespr├Ąch mit anderen, scheint es so, als w├╝rden sich diese beiden Eigenschaften geradezu gegenseitig bedingen und das ├╝ber alle Kombinationsm├Âglichkeiten der geschlechtlichen Verortung und aktivem oder passivem Genuss. Was mein Umgang damit angeht (und ich kann mit anderen nun leider nur von meinem eigenen Umgang damit reden) wird dem auch eher mit Erstaunen begegnet oder gar nahegelegt nachzudenken, ob da nicht doch ein bisschen Devotheit zu Grunde liegt.

  • Lordoftherings
    Lordoftherings
    40
    am 04.04.2019, 22:19 [#50198]

    Ich bin anal a/p, aber weder dominant noch devot.

    Deiner Argumentation folgend, w├Ąre das nur folgerichtig.

    Aber ich bringe das nicht miteinander in Zusammenhang. Kommt auf die Stimmung an. F├╝r mich k├Ânnen die Eigenschaften zusammen treffen, m├╝ssen aber nicht.

  • Jeffersen
    Jeffersen
    62
    am 04.04.2019, 23:12 [#50200]

    Hm, ich war f├╝r ne gewisse Zeit in der Sklavenzentrale (SZ) unterwegs und war ├╝berrascht, wie viele Damen sich als devot, bzw Sub beschreiben. Mich spricht das nicht an, mag lieber  Sex auf Augenh├Âhe und um der beiderseitigen Lust gerecht zu werden. Na ja, jedem wie es gef├Ąllt. Ich begl├╝cke meine Rosette gerne, noch lieber lasse ich sie begl├╝cken und f├╝hle mich deshalb weder als Sub oder devot oder schwul, womit das ja oft gleich gesetzt wird, es ist einfach ein geiles Gef├╝hl, verbunden mit tiefem Vertrauen in das Gegen├╝ber !

    M├Âglicherweise, sind aber auch sogenannte "Doms" einfach nur eher bereit sich dar zu stellen und deshalb tauchen sie h├Ąufiger auf, in Chats wie diesem, bestimmt gibt es auch hier, viele M├Âchtegerns !

    Gr├╝├če der Jeff

  • ZimZon
    ZimZon
    23
    am 05.04.2019, 03:38 [#50205]

    Ich selbst bin sehr neutral was das angeht.

    Ich denke aber dass heutzutage viele Leute Dominat und Devot mit Aktiv und Passiv gleichsetzen bzw verwechseln, was ja aber eigentlich nicht stimmt.

  • Sigma
    Sigma
    38
    am 05.04.2019, 17:35 [#50212]
    Jeffersen am 04.04.2019, 23:12:

    Hm, ich war f├╝r ne gewisse Zeit in der Sklavenzentrale (SZ) unterwegs und war ├╝berrascht, wie viele Damen sich als devot, bzw Sub beschreiben. Mich spricht das nicht an, mag lieber  Sex auf Augenh├Âhe und um der beiderseitigen Lust gerecht zu werden. Na ja, jedem wie es gef├Ąllt. Ich begl├╝cke meine Rosette gerne, noch lieber lasse ich sie begl├╝cken und f├╝hle mich deshalb weder als Sub oder devot oder schwul, womit das ja oft gleich gesetzt wird, es ist einfach ein geiles Gef├╝hl, verbunden mit tiefem Vertrauen in das Gegen├╝ber !

    M├Âglicherweise, sind aber auch sogenannte "Doms" einfach nur eher bereit sich dar zu stellen und deshalb tauchen sie h├Ąufiger auf, in Chats wie diesem, bestimmt gibt es auch hier, viele M├Âchtegerns !

    Gr├╝├če der Jeff

    Sch├Ân gesagt, bzw. geschrieben mein lieber! Sehe meine Manypussy so auch nur als zus├Ątzliches Geschlechtsorgan, mit dem man zus├Ątzlich oder theoretisch auch seinen Spass haben kann. Wieso nicht nutzen was vorhanden ist, ist halt ein schwieriges Thema, weil nicht selbstverst├Ąndlich.
  • buttbunny
    buttbunny
    39
    am 06.04.2019, 21:16 [#50233]

    Wenn devot hier bedeutet, sich auch mal voll und ganz einer anderen Person hinzugeben und die F├╝hrung aus der Hand zu geben, bis man nach einem atemberaubenden Orgasmus langsam aus der sexdoofen Extase erwacht, dann kann ich bei mir ein H├Ąkchen hinter devot setzen. Allerdings mag ich es genauso sehr, die F├╝hrung zu ├╝bernehmen und z.B. einf├╝hlsam, aber bestimmt, ein anderes Loch zu bearbeiten. 

    In dieser Frage entscheidet aber auch das Setting: Romantischer Sex mit einer Frau, die vorher noch nie anal geleckt wurde, ich ihr dies aber n├Ąherbringen m├Âchte, funktioniert nur ├╝ber gleichberechtigtes Herantasten, wenn sie also jederzeit stop sagen kann, auch wenn Anilingus auch eine extreme Dom-Sub-Komponente haben kann, nur eben in diesem Fall nicht. Eine Frau, die mich mal gefistet hat, war anfangs sehr z├Âgerlich, obwohl sie vorher angab, durchaus und schon l├Ąnger Penetrationsphantasien zu haben. Sie wollte mich nur fingern, aber gierig wie ich sein kann, war kurz danach ihre komplette Hand drin. Sie war gleicherma├čen schockiert wie sie davon aufgegeielt wurde, dass ich mich ihr st├Âhnend hingab, obwohl bei unserem sonstigen Sex ich eher der bestimmende Part war und sie es gemeinhin genoss, von mir so genommen zu werden, wie ich es f├╝r richtig hielt. 

    Kurz: Es ist stark situationsabh├Ąngig, aber in meinem Sexkorridor, der ohne Lack, Leder, Schmerzen, Urin oder verbale Z├╝chtigung auskommt, stellt sich die grundlegende Dom/Sub-Frage nicht ganz, auch wenn ich es interessant finde, Tunnelplay assoziierte Dinge wie Ingwer oder Menthol einzusetzen.

  • DontEatHumans
    DontEatHumans
    33
    am 06.04.2019, 21:43 [#50234]

    Super spannend, was ihr schreibt und auch cool, dass so viele was dazu sagen.
    Was Jeffersen sagte klingt ein bisschen nach dem Eindruck, den ich von der Sache habe angesichts meiner eigenen Auffasung gegen├╝ber dem, was ich von dem Empfinden anderer dem Thema gegen├╝ber mitbekomme.

    Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich mich bisher nie bewusst mit anderen 'Betroffenen' unterhalten habe. Wodurch ich mich gen├Âtigt gef├╝hlt habe, hier nach zu fragen.

  • Jeffersen
    Jeffersen
    62
    am 14.04.2019, 23:18 [#50355]

    Guter Beitrag buttbunny und Dont Eat, Danke !

  • PrinzessinLillyfee
    PrinzessinLillyfee
    29
    am 21.04.2019, 02:32 [#50468]

    mmmh, "Bottom" hat halt auch verschiedene Bedeutungen in unterschiedlichen Szenen. Und die reichen halt von Anal passiv zu devot.........(Bottom SM= Devot     Bottom Fisting Szene= Fisting Passiv