Glatt rassierte Beine bei (hetero) MĂ€nnern? Eure Meinung ? wie schauts aus ?

Fistgeilespaar
Fistgeilespaar
19
Forum:
Community: Allgemein 

hey ihr fistbegeisterten hier ;)


da wir ja gerne latex tragen was kein großes geheimnis ist und ich als mann finde das es immer etwas arg zwickt und kratzt wenn man lĂ€ner in latex unterwegs ist, bin ich auf die idee gekommen meine beine zu rassieren... so jetzt zu meinem "problem":

durch diie "medien" war es fĂŒr mich immer so, dass mĂ€nner mit rassierten beinen bzw gemachtem Ă€ußeren immer ...wie soll ich es sagen... "schwul" sind ! bitt eniht haten ich habe nihts gegen schwule, lesben biÂŽs oder sonst wen im gegenteil.... nur ist das halt was was ich in meinen augen immer mit einem schwulen in verbindung gebracht habe ....

das ich hier ein falsches denken habe, kann gut sein .... aber darum geht es nicht... mich wĂŒrde interessieren wie andere, mĂ€nner, frauen , dwtÂŽs oder cdÂŽs darĂŒber denken !

findet ihr einen "hetero"-mann der rassierte beine hat weniger maskulin und es lÀsst ihn "feminin" wirken? oder bevorzugt ihr mÀnner mit rassierten beinen ? gibt es hier mÀnner die damit erfahrung habeen ?

danke im vorraus fĂŒr die antworten


Mr. Fistgeil


  • dirty_dd
    dirty_dd
    49
    am 14.03.2019, 17:39 ( am 14.03.2019, 17:39) [#49647]

    Die von Dir angesprochenen vermeintlichen Problemchen sind nix gegen das was Dich je nach Hauttyp an Nebenwirkungen des Rasierens ereilen wird :-)

    Da die scheiß Haare aber wieder nachwachsen:

    Probiere es doch einfach mal fĂŒr Dich aus, mach aalglatt ÂŽne Umfrage zu den von Dir angesprochenen Thematiken in einer FußgĂ€ngerzone und berichte uns!

  • friesenbiker
    friesenbiker
    64
    am 14.03.2019, 17:45 [#49649]

    Eine interessante Fragestellung. Das mit dem Ziepen und Zwicken kenne ich auch. Egal, ob man Latex an- oder auszieht oder einen Lederharness um hat. Die Haare sind irgendwo stĂ€ndig im Wege. Aber trotzdem bleibt meine Meinung, die Haare bleiben dran. Bin zwar selbst ein schwuler Mann, aber fĂŒr mich wirkt es einfach mĂ€nnlicher, wenn man Haare am Körper hat. Brust, Beine, Hintern, am Sack und tlw. im Gesicht. 

    Die Alternative dazu wĂ€re eine Komplettrasur vom Kopf bis zu den Zehen alles weg. Das erzielt dann auch eine Wirkung. Aber, da dies eine rein private Meinung ist, muss sie noch lange nicht fĂŒr andere Menschen gelten. 

    Wenn ich Latex oder Gummi anziehe, helfe ich mit etwas Talkum nach und beim Ausziehen kommt ordentlich Gel zum Einsatz. Dann flutsch es wie von selbst und ist auch noch geil dabei. Die Haare werden dann nur ganz selten mal ausgerissen. 

  • hirngespenst
    hirngespenst
    45
    am 14.03.2019, 18:06 [#49651]

    ZunĂ€chst. Die meisten Schwulen stehen auf MĂ€nner. Je mĂ€nnlicher desto besser. Will heißen, fĂŒr viele in der Regenbogenfraktion ist Pelz ein Muss. Soviel nur zum Klischee.

    Wer sich allerdings die Beine oder den ganzen Körper rasiert sind Sportler wie zum Beispiel Schwimmer, Radfahrer oder besonders Bodybuilder. Die GrĂŒnde sind unterschiedlich, haben aber meist einen rein praktischen Hintergrund. Und jeder Physiotherapeut dankt ihnen die Rasur.

    Wie du dich enthaarst ist fast egal. Du musst halt probieren. Allerdings wĂŒrde ich von einem Trockenrasierer abraten. Im Intimbereich ist die Haut dafĂŒr viel zu empfindlich. Nass geht super, aber Vorsicht bei den Stellen, die du aus anatomischen GrĂŒnden nicht sehen kannst. Die Bewegung der Hand ist dort ungewohnt, wodurch man versehentlich die Klingen gern mal entlang der Schneide fĂŒhrt. So eine Verletzung blutet ordentlich. Enthaarungscreme ist teuer und stinkt, jedenfalls meiner Meinung nach.

  • plugandplay
    plugandplay
    57
    am 14.03.2019, 18:15 [#49652]

    Glattrasiert geht immer. Heutzutage ist das genau wie eine Intimrasur jedem selbst ĂŒberlassen. Kenne aus der Sauna beides. Viele jĂŒngere rasieren sich weil die langen schwarzen Haare sich oft deutlich abheben. Schauen auch bei Tattos nicht gut aus.

  • Ollele (Inaktiv)
    Ollele
    am 15.03.2019, 06:20 [#49658]

    Laß Dir da einfach nicht reinreden und zieh Dein Ding durch!

    Wie @hirngespenst schon geschrieben hat, die meisten, die so rasiert sind kommen eh aus der Sportlerecke! Und inzwischen leben wir zum GlĂŒck in einer Zeit, in der vieles toleriert bzw. auch gar nicht großartig hinterfragt wird. Wer auf so etwas nicht explizit achtet, dem wird es auch gar nicht so auffallen, wenn Du mit rasierten Beinen auftauchst! Ich selbst habe an Fasching (ich bin als Frau gegangen) meine Vorliebe fĂŒr lackierte FingernĂ€gel entdeckt und bin heute das erste mal so auf der Arbeit. Lass die Leute reden! ;-)

  • mannrolf
    mannrolf
    56
    am 15.03.2019, 14:53 [#49662]

    Du solltest deine Beine nicht rasieren,, sondern Enthaarungscreme benutzen! Die Nachwachsenden Haare sind dadurch weicher. Bei Rossmann, von der Eigenmarke Isana gibt es eine gute.

  • MarcusPollack
    MarcusPollack
    29
    am 16.03.2019, 08:34 [#49672]

    Ich lebe offen schwul... oder wie ihr vielleicht mitbekommen habt "homoflexibel" und ich finde MĂ€nner tatsĂ€chlich nicht mehr sonderlich erotisch, wenn sie die Beine rasiert haben :D  Lach. 

    Aber ich bin auch Pragmatiker und wenn die Haare eben ziepen und stören, kannst du sie doch entfernen. Ich liebe auch haarige maskuline Ärsche, aber meiner ist glatt, weil XXL-Toys bei mit dann an den Haaren reiben am Loch. Das ist unangenehm und solche Dinge stehen zumindest fĂŒr mich ĂŒber der Ästetik ;-)

    Die Gesellschaft kann denken was sie will. Befriedigung bekomme ich von denen nicht. Also haben sie auch keine AnsprĂŒche zu stellen 

  • tunnelplugger
    tunnelplugger
    56
    am 18.03.2019, 23:15 [#49773]

    Ich denke jeder soll und kann machen was er selbst möchte. Die Gesellschaft ist mittlerweile divers genug und korreliert meiner Ansicht nach die sexuelle Ausrichtung nicht (mehr) an der Behaarung. Ein "mĂ€nnlicher Mann" wirkt meiner Meinung nach rasiert ebenso mĂ€nnlich wie ein PelztrĂ€ger. Ein mĂ€nnlicher Sportler (Radler, Fitnesssportler) wird rasiert mĂ€nnlich wirken. Eventuell kommt er sogar gepflegter rĂŒber, weil er sich Arbeit mit der Rasur macht. Ein Mann, der androgyn wirken möchte oder ein Mensch, der eher weiblich wirken möchte, profitiert ggf. von der Rasur, weil sich viele Frauen die Körperhaare rasieren und er so ein klein wenig "dazugehört".

    Ich habe mich jahrelang regelmĂ€ĂŸig körperrasiert und das Probelm der Pickel, Hautunreinheiten etc. kennengelernt. Vor einigen Jahren habe ich meinen Körper halsabwĂ€rts mit Pulslicht komplett enthaart und bis sehr zufrieden mit dem dauerhaften Ergebnis. Das macht sowohl im Fitnessstudio einen guten Eindruck und enges Gummi anziehen ist unvergleichlich einfacher als mit Haaren an den Beinen.


    Also: Entscheide selbst und ohne RĂŒcksicht auf die Meinung anderer!

    Enthaarte GrĂŒĂŸe   Mike


  • caveyxxl
    caveyxxl
    54
    am 25.03.2019, 17:07 [#49951]

    Das liegt doch immer im Auge des Betrachters!!!

    Bei sehr schlanken langen fast schlaksig aussehenden MĂ€nnerbeinen finde ich diese rasiert grotten-grausam, weil sie einfach absolut unmĂ€nnlich 

    aussehen. Wogegen es mich bei einen optisch sportlichen muskulösen MĂ€nnerbein wie zum Beispiel von Schwimmern, Surfern oder auch Fußball-

    spielern nicht stört.

  • Jeffersen
    Jeffersen
    62
    am 04.04.2019, 23:36 [#50202]

    Ich mags gerne "blank" und zwar ganz blank, behaarte Muschis törnen mich ab.

    Rasiere mich tĂ€glich unter der Dusche, jedenfalls im Genitalbereich, incl Hoden und Anus. Wenns besonders glatt sein soll, verwende ich, statt Rasierschaum, Babyöl, das ist super ! Mit Baybiöl behandele ich auch meine rasierte Haut und habe seit dem ĂŒberhaupt keine Hautirritationen mehr.

    Der Jeff