Die perfekte Reinigung???

Sunshine_Love24
Sunshine_Love24
28
Forum:
Community: Erlebnisberichte 

Hallo zusammen,

ich weiß, dass ist bestimmt nicht das Lieblingsthema hier, aber trotzdem durchaus notwendig. Wie reinigt ihr euch denn vor dem Analfisting? Also sollte man als AnfĂ€ngerin irgendwelche besonderen Tipps und Tricks beachten? :


  • Stier_85
    Stier_85
    35
    am 18.10.2020, 14:09 [#63945]

    Ja kann das nur bestĂ€tigen. So ein Duschaufsatz ist ne super Investition. 

  • dildodari_de
    dildodari_de
    25
    am 19.10.2020, 23:00 ( am 19.10.2020, 23:42) [#64001]

    ganz vergessen zu erwĂ€hnen. Wer 100% sicher sein will, dass sich nach dem Einlauf nichts mehr rĂŒhrt (bspw. fĂŒrs porn drehen), kann ein mildes opioid nehmen.

    Beispielsweise das frei verkĂ€ufliche Durchfall Medikament loperamid, ein opioid ohne die ĂŒblichen opioid Wirkungen (ist also nicht schmerzlindernd etc.). Das macht mich aber etwas mĂŒde und trĂ€ge, deshalb benutze ich manchmal kratom (auch ein opioid). Das ist je nach Sorte eher euphorisierend und aktivierend. Die leicht schmerzlindernde Eigenschaft ist supi fĂŒr Peitschenhiebe. Die tun immer noch saumĂ€ssig weh, aber ich kann mich irgendwie besser im Schmerz fallen lassen.

    Opioide machen den Darm sehr trĂ€ge - da bewegt sich dann erstmal nichts mehr.

    ich nehme meist einen gestrichenen Teelöffel (etwa 3g kratom) etwa eine Stunde nach dem letzten Einlauf.

    Opioide sollten niemals tĂ€glich benutzt werden. Mache das eher ab und zu mal wenn ein Dreh oder neues Date bevorsteht ;) 

  • alphasoho
    alphasoho
    41
    am 21.10.2020, 23:48 [#64103]
    dildodari_de am 19.10.2020, 23:00:

    ganz vergessen zu erwĂ€hnen. Wer 100% sicher sein will, dass sich nach dem Einlauf nichts mehr rĂŒhrt (bspw. fĂŒrs porn drehen), kann ein mildes opioid nehmen.

    Beispielsweise das frei verkĂ€ufliche Durchfall Medikament loperamid, ein opioid ohne die ĂŒblichen opioid Wirkungen (ist also nicht schmerzlindernd etc.). Das macht mich aber etwas mĂŒde und trĂ€ge, deshalb benutze ich manchmal kratom (auch ein opioid). Das ist je nach Sorte eher euphorisierend und aktivierend. Die leicht schmerzlindernde Eigenschaft ist supi fĂŒr Peitschenhiebe. Die tun immer noch saumĂ€ssig weh, aber ich kann mich irgendwie besser im Schmerz fallen lassen.

    Opioide machen den Darm sehr trĂ€ge - da bewegt sich dann erstmal nichts mehr.

    ich nehme meist einen gestrichenen Teelöffel (etwa 3g kratom) etwa eine Stunde nach dem letzten Einlauf.

    Opioide sollten niemals tĂ€glich benutzt werden. Mache das eher ab und zu mal wenn ein Dreh oder neues Date bevorsteht ;) 

    Du Vollprofi ✌